Autogenes Training

Autogenes Training nach Schultz

Das Autogene Training (AT) ist eine auf Suggestionen basierende Entspannungsmethode. Sie wurde vor fast 100 Jahren von dem deutschen Prof. Dr. J.H. Schultz entwickelt. Man spricht beim Autogenen Training auch von einer konzentrativen Tiefenentspannung.


  • Das Autogene Training kann bei regelmäßiger Anwendung  helfen gesünder und ausgeglichener zu leben.


  • Sie werden Stresssituationen gelassener begegnen.


  • Es hilft bei Ein- und Durchschlafstörungen, Ihr Schlaf wird ruhiger und erholsamer.


  • AT steigert die Konzentration und die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit.


  • Es kann dem Burnout - Syndrom vorbeugen.


  • und vieles mehr



- Ein AT Kurs besteht aus 8 Terminen à 90 Minunten.


- Kompaktkurs mit 2 Terminen à 3 Stunden.

(Der Kompakt-Kurs ist insbesondere für Menschen, die aus beruflichen Gründen (z.B. Arbeitnehmer mit Schichtdiensten,…) und/oder privaten Gründen (z.B. pflegende Angehörige, alleinerziehende Elternteile,…) gedacht, welchen es nicht möglich ist, an einem 8 wöchigen Kurs regelmäßig teilzunehmen.


- BGF Termine sind individuell planbar










Die Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und werden von den Krankenkassen bis zu 100% bezuschusst.