Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung für Kinder

Autogenes Training

und

Progressive Muskelentspannung

für Kinder

Auch unsere Kinder sind alltäglich vielen Reizen und sogar schon Stress ausgesetzt. Kindergarten, Schule, Zeitdruck, Leistungsdruck, Termindruck, Mobbing,.... das alles und viel mehr gehört mittlerweile zum Alltag unserer Kinder. Wann oder an wievielen Tagen in der Woche dürfen Ihre Kinder noch Kind sein und einfach nur mit Freunden spielen, sich auch nur mal mit sich seltbst beschäftigen? Der volle Terminkalender lässt das oft nicht zu.


Diese vielen Termine gehen nicht spurlos an den Kinder vorüber. Konnten Sie vielleicht auch schon feststellen, dass Ihr Kind zappelig ist? Vielleicht auch genervt, gereizt oder unkonzentriert? Vielleicht klagt es hin und wieder über Kopf- oder Bauchschmerzen?

Das alles können Hinweise sein, dass Ihre Kinder überlastet sind und dringend eine Möglichkeit brauchen zur Ruhe zu finden. Dabei reicht es nicht aus, dass sie sich auf die Couch legen und fernsehschauen, das wiederum strengt das Gehirn nach einiger Zeit wieder an.



                                                            






















Mit Hilfe eines Entspanngsverfahrens wie das Autogene Training oder die Progressive Muskelentspannung können Kinder wieder besser/schneller entspannen und zur Ruhe kommen. Sie werden nachhaltig ruhiger und konzentrierter. Belastungen wie Schulstress, Prüfungsängsten, Mobbing,....treten sie gelassener entgegen und sie kommen besser mit diesen Anforderungen zurecht.



Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren erlernen das Autogene Training und die Progressive Muskelentspannung in einem 8 Wochen Kurs zu je 1 Stunde. In dieser Stunde werden Bewegungsspiele gemacht, die Kinder lernen warum Anspannung gut, aber auch Entspannung sehr wichtig ist. Sie lernen die einzelnen Elemente der jeweiligen Entspannungmethode kennen und selbständig umzusetzen. 


Schön wäre die Unterstützung der Eltern, denn das Kind sollte zuhause die gelernten Element regelmäßig umsätzen um die Entspannungsmethode zu vertiefen und die positiven Auswirkungen zu spüren.


Um den Eltern einen genauen Einblick in das Thema und den Kurs zu geben, findet zu Beginn des Kurses ein Elternabend statt. Zudem lade ich ein Elternteil herzlich zu einer der Stunden ein.


Jedes Kind bekommt ein ausführliches Handout mit Fantasiereisen, Mandalas und Bastelanleitungen. Zudem gibt es als Untestützung des Übens eine Übungsprotokoll und jedes Üben zu Hause wird natürlich belohnt.


Fipsi, die schnelle Maus, unterstütz die Kursstunde mit lustigen Ideen und motiviert die Kinder zum Mitmachen.